Dr. Claudia Schroth

Koordinatorin der Exzellenzcluster-Initiative "Imaginamics: Practices and Dynamics of Social Imagining"
Claudia Schroth, Dr.
vCard
Frommannsches Anwesen, Raum 121, Zenkerhaus
Fürstengraben 18
07743 Jena Google Maps – LageplanExterner Link
  • Vita

    seit 2022

    Wissenschaftliche Koordinatorin der Exzellenzcluster-Initiative »Imaginamics: Praktiken und Dynamiken sozialen Imaginierens«, Friedrich-Schiller-Universität Jena

    2022

    Promotion im Fach Philosophie, Friedrich-Schiller-Universität Jena. Titel der Dissertation: »Formen kollektiver Intentionalität. Eine interdisziplinäre Typologie« (summa cum laude). Gutachter: Prof. Dr. Lambert Wiesing (Uni Jena), PD Dr. Jens Bonnemann (Uni Jena) und Prof. Dr. Hans Bernhard Schmid (Uni Wien)

    2021

    Weiterbildung zur »Managerin für öffentliche Fördermittel«

    2019–2021   

    Lehrbeauftragte, Institut für Philosophie, Philosophisches Schreiben für Nichtmuttersprachler, Friedrich-Schiller-Universität Jena

    2017-2019

    Stipendiatin der Hansen-Stiftung und Fellow der Forschungsstelle für Kultur- und Kollektivwissenschaft

    2015-2018

    Tutorin, Institut für Philosophie, Friedrich-Schiller-Universität Jena

    2016

    Abschluss des Master-Studiums der Philosophie, Friedrich-Schiller-Universität Jena. Titel der Masterarbeit: »Phänomenologie der Einfühlung«

    2015

    Abschluss des Bachelor-Studiums der Philosophie und Interkulturellen Wirtschaftskommunikation, Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Publikationen
    Monographien und Sammelbände

    2022

    • Formen kollektiver Intentionalität. Eine interdisziplinäre Typologie, Forschungsstelle für Kultur- und Kollektivwissenschaft (Hg.), Reihe Kultur und Kollektiv Band 8, Bielefeld: transcript Verlag.
    Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

    2024

    • »Heldengeschichten im Sport. Eine Analyse der Sportart Judo und des Sportereignisses Vendée Globe«. In: Jan Kerkmann/ David Manolo Sailer (Hg.): Schonungslos. Zur Grundlegung einer Philosophie des Sports, Reihe Bibliotheca Academica – Philosophie. Baden-Baden: Ergon Verlag (erscheint Mai/Juni 2024).