Jenaer Lyrikgespräch

Studentisch organisierte Poetikdozentur für Nachwuchslyriker*innen

17. Jenaer Lyrikgespräch mit Nasima Sophia Razizadeh am 1. Juli 2024 um 19h in der Villa Rosenthal

17. Jenaer Lyrikgespräch - Werkstattgespräch
17. Jenaer Lyrikgespräch - Werkstattgespräch
Foto: Johanna Bohley

Im Rahmen des 17. Jenaer Lyrikgesprächs las die Dichterin Nasima Sophia Razizadeh am 1. Juli 2024 in der Villa Rosenthal (Mälzerstraße 11) aus ihrem Ende Juli erscheinenden Lyrikdebüt „Die Goldwaage“ (Wallstein-Verlag). Die Veranstaltung mit anschließendem Werkstattgespräch war öffentlich, der Eintritt frei.

Nasima Sophia Razizadeh wurde 1991 in Frankfurt am Main geboren. Sie lehrt Biologie in Köln und erhielt für ihr literarisches Werk zahlreiche Auszeichnungen. Unter anderem war sie Preisträgerin des „zwischen/miete“-Lyrikwettbewerbs des Literaturhauses Stuttgart 2017, H.C.-Artmann-Lyrik-Stipendiatin sowie Writer-in-Residence in Salzburg im Jahr 2023. Im Juli 2024 erscheint ihr erster Gedichtband „Die Goldwaage“, der auf ihr 2023 erschienenes Debüt „Sprache und Meer“ folgt.

Razizadehs Lyrik zeichnet sich aus durch eine besondere Erkundung des Poetischen, die u. a. über teils stilistische Chimären zwischen Lyrik und Prosa sowie Text und Leben möglich wird. Sowohl mit naturwissenschaftlichem als auch poetologischem Blick verarbeitet sie Sprache zu Material und macht das Ich zum wesentlichen Bestandteil ihrer Lyrik: „Ich bin das Ding / in meinem Dinggedicht.“, wie es in ihrem Gedicht „Rückrückung“ heißt. Razizadehs Texte verbinden Kontrastbilder wie Schwere und Leichtigkeit, Licht und Schatten, unmittelbare Erfahrung und abstrakte Gedanken zu dichten Geflechten, die zu einem besonderen Faszinosum aus Natur und Körperlichkeit werden.

Mit Nasima Razizadeh ist beim „Jenaer Lyrikgespräch“ bereits zum siebzehnten Mal eine junge Stimme der Gegenwartslyrik zu Gast. Die Reihe geht aus einer studentischen Initiative am Institut für Germanistische Literaturwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) hervor und ist sowohl die erste als auch die einzig studentisch organisierte Poetikdozentur für Nachwuchslyrikerinnen und -lyriker in Deutschland.

Gefördert wird das Jenaer Lyrikgespräch durch das Studierendenwerk Thüringen und das Institut für germanistische Literaturwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena, mit freundlicher Unterstützung der Villa Rosenthal.

17. Jenaer Lyrikgespräch - Nasima Razizadeh und Organisator:innenteam
17. Jenaer Lyrikgespräch mit Nasima Razizadeh (1.7.2024)
16. Jenaer Lyrikgespräch
16. Jenaer Lyrikgespräch mit Sirka Elspaß am 26.6.2023 in der Villa Rosenthal

Jenaer Lyrikgespräch

Die Reihe Jenaer Lyrikgespräch geht aus einer studentischen Initiative am Institut für Germanistische Literaturwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) hervor und ist sowohl die erste als auch die einzig studentisch organisierte Poetikdozentur für Nachwuchslyriker*innen in Deutschland. Unterstützt und gefördert wird das Jenaer Lyrikgespräch vom Studierendenwerk Thüringen, dem Institut für Germanistische Literaturwissenschaft der FSU Jena, der Villa Rosenthal sowie JenaKultur.

Junge, einer breiten Öffentlichkeit noch unbekannte Dichterinnen und Dichter zu entdecken und zu vermitteln ist das Ziel des Jenaer Lyrikgesprächs: Die jungen Autoren werden zu einer öffentlichen Lesung mit einer sich anschließenden moderierten Diskussion nach Jena eingeladen. Beim Jenaer Lyrikgespräch handelt es sich um die erste Poetikdozentur für Nachwuchslyriker in Deutschland wie auch um die erste studentisch organisierte Poetikdozentur. Sie ist mit einer vorbereitenden Übung in den Lehrplan des Instituts für Germanistische Literaturwissenschaft eingebunden, die Teilnahme steht allen interessierten Studierenden des Instituts frei.
Für die beteiligten Studentinnen und Studenten ergibt sich die einmalige Möglichkeit, im Prozess der Dichterauswahl eigenständig Urteile über Gedichte zu bilden, diese zusammen mit anderen zu diskutieren und dadurch die eigene literaturkritische Kompetenz zu schulen. Die Organisation der Lesung bietet den Studierenden zudem eine praxisorientierte Ergänzung zum Fachstudium. Den jungen Autorinnen und Autoren wird ein Forum eröffnet, in welchem sie ihre Texte und Ideen einem interessierten Publikum vorstellen und mit ihm diskutieren können.

Studierendenwerk Jena
Studierendenwerk Jena
Foto: Studierendenwerk Jena
FSU Jena
FSU Jena
Foto: FSU Jena
Logo Villa Rosenthal
Logo Villa Rosenthal
Foto: Villa Rosenthal e.V.

 

 

 

 

 

 

Kontakt / Ansprechpartnerin von Seiten des Instituts für germanistische Literaturwissenschaft:
Dr. Johanna Bohley
Institut für Germanistische Literaturwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 18, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 944224
E-Mail: johanna.bohley@uni-jena.de

 

Bisherige Poetikdozenturen:

1. Simone Kornappel (31.1.2013) -

2. Tim Holland (24.6.2014) -

3. Simon Konttas (20.1.2015) -

4. Rike Scheffler (02.6.2015) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Rike SchefflerExterner Link

5. Luise Boege (26.1.2016) -

6. Jan Skudlarek (28.6.2016) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Jan Skudlarek Externer Link

7. Elisa Weinkötz (17.1.2017) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Elisa WeinkötzExterner Link

8. Timo Brandt (19.7.2017) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Timo BrandtExterner Link

9. Sandra Burkhardt (16. 1. 2018) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Sandra BurkhardtExterner Link

10. Lara Rüter (19.6. 2018) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Lara RüterExterner Link

11. Anne Seidel (22.1.2019) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Anne Seidelmp3, 262 mb

12. Lea Schneider (21.1.2020) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Lea Schneidermp4, 77 mb  

13. Lisa Goldschmidt (28.6.2021) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Lisa Goldschmidtmp4, 111 mb

14. Manon Hopf (9.5.2022) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Manon Hopfmp4, 77 mb

15. Slata Roschal (23.1.2023) 

16. Sirka Elspaß (26.6.2023) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Sirka Elspaßmp4, 142 mb 

17. Nasima Sophia Razizadeh (01.07.2024) Trailer zu Lesung und Werkstattgespräch mit Nasima RazizadehExterner Link