Readspeaker Menü

Prof. Dr. Alice Stašková

Platzhalter

Universitätsprofessorin Dr. Alice Stašková

Frommannsches Anwesen
Fürstengraben 18 , Raum R. 104a Frommannsches Haus
07743 Jena

Sprechzeiten: Donnerstag, 16.30-17.30 Uhr
(Anfragen zu Sprechstundenterminen bitte per Mail an: )
Telefon: +49 3641-9-44210, -9-44200
Fax: +49 3641-9-44202

E-Mail:

 

seit 2016
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2009-2016
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche und niederländische Philologie der Freien Universität Berlin
2015 Habilitation an der Freien Universität Berlin (Habilitationsschrift: Friedrich Schillers philosophischer Stil. Logik-Rhetorik-Ästhetik; Habilitationsvortrag: Traditionen von Heinrich Heines Prosa)

2015
(spring term)
Max Kade Visiting Professor an der Vanderbilt University, Nashville, USA
1998-2009 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für germanische Studien der Karlsuniversität Prag
2007-2008 Forschungsstipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung, Freie Universität Berlin
2005
Promotion an der Karlsuniversität Prag (Dissertation: Nächte der Aufklärung. Studien zur Ästhetik, Ethik und Erkenntnistheorie in L.-F.Célines Voyage au bout de la nuit und H. Brochs Die Schlafwandler)
1990-1996
Studium der Germanistik und Romanistik in Prag, Paris, Leipzig und Heidelberg
1972
Geboren in Prag


Mitglied im Zentrum für Klassikforschung (http://www.klassikstiftung.de/forschung/zentrum-fuer-klassikforschung), Vorstandsmitglied im Internationalen Arbeitskreis Hermann Broch (http://iab.dickinson.edu/), Gründungsmitglied (1999-2009 Vorstand) der Goethe-Gesellschaft in der Tschechischen Republik, wissenschaftlicher Beirat der Kurt-Krolop-Forschungsstelle für deutsch-böhmische Literatur (http://krolop.ff.cuni.cz/)
Mitglied im Beirat Germanistik des DAAD (Link →)


Forschungsschwerpunkte

Literatur des 18. Jahrhunderts, Literatur um 1800, Klassik, deutsche und französische Moderne, (experimentelle) Literatur in Mitteleuropa
Literaturtheorie, Stiltheorie und Rhetorik, Literatur und Musik

Aktuelle Forschungsvorhaben

Bildungslandschaften der Aufklärung
Französische Moralistik in Deutschland
Experimentelle Literatur übernational


SCHRIFTENVERZEICHNIS

 

I. Monographien

 

Nächte der Aufklärung. Studien zur Ästhetik, Ethik und Erkenntnistheorie in "Voyage au bout de la nuit" von Louis-Ferdinand Céline und "Die Schlafwandler" von Hermann Broch, Niemeyer (Communicatio, Bd. 39), Tübingen 2008.

Friedrich Schillers philosophische Schreibart. Logik - Rhetorik - Poetik
(Habilitationsschrift, Freie Universität Berlin 2015, Druck in Vorbereitung)

 

II. Herausgeberschaften

 

Experimentelle Literatur in Mitteleuropa. Texte - Kontexte - Material - Raum, hg. v. K. Schenk, A. Hultsch, A. Stašková, Königshausen & Neumann, Würzburg 2015.
http://www.v-r.de/pdf/titel_inhalt_und_leseprobe/1036194/inhaltundleseprobe_9783847103646.pdf

Sentenz und Literatur. Perspektiven auf das 18. Jahrhundert, hg. v. A. Stašková, S. Zeisberg, Wallstein, Göttingen 2014. http://d-nb.info/1050617266/04
Rez.: Rüdiger Zymner, in: Arbitrium, Vol. 34, 2 (Aug. 2016), S. 193-196.

Hermann Broch und die Künste, hg. v. A. Stašková, P. M. Lützeler, de Gruyter, Berlin/New York 2009.

Goethe heute/Goethe dnes, hg. v. M. Tvrdík, A. Stašková,  Mervart, Kostelec 2008. [auf deutsch und tschechisch]

Friedrich Schiller und Europa. Ästhetik, Politik, Geschichte, hg. v. A. Stašková, Winter, Heidelberg 2007.

 

III. Aufsätze

 

"Korrespondenzen der experimentellen Poesie. Prag - Stuttgart -Wien", in: Experimentelle Literatur in Mitteleuropa, hg. v. K. Schenk, A. Hultsch, A. Stašková, Königshausen & Neumann, Würzburg 2016, S. 203-219.

"Schriften zur Literatur, Kunst und Kultur", in: Hermann Broch-Handbuch, hg. v. M. Kessler und P. M. Lützeler, de Gruyter, Berlin/New York 2016, S. 319-358.

"Wandlungen der Sentenz in Gottscheds Logik, Rhetorik und Poetik", in: Sentenz und Literatur. Perspektiven auf das 18. Jahrhundert, hg. v. A. Stasková u. S. Zeisberg, Wallstein, Göttingen 2014, S. 89-112.

 (zus. mit S. Zeisberg) "Sentenz in der Literatur. Perspektiven auf das 18. Jahrhundert. Eine Einleitung", in: Sentenz und Literatur. Perspektiven auf das 18. Jahrhundert, hg. v. A. Stašková und S. Zeisberg, Wallstein, Göttingen [Oktober] 2014, S. 7-18.

"Zum Verhältnis von literarischen Texten und narratologischen Begriffen. Am Beispiel der Metalepse bei L.-F. Céline", in: Erzählen und Erzähltheorien zwischen den Kulturen, hg. v. G. Rácz und K. Schenk, Königshausen & Neumann,Würzburg 2014, S. 104-113.

"´Es ist der Geist, der sich den Körper baut´". Friedrich Schiller und die Medizin", in: Mit Feder und Skalpell. Grenzgänger zwischen Literatur und Medizin, hg. v. H. Salfellner, Vitalis, s.l. 2014, S. 57-76.

"Zu Hermann Brochs Begriff der Romantik im Kontext seiner Zeit", in: Hermann Broch und die Romantik, hg. v. D. Wohlleben und P. M. Lützeler, de Gruyter, Berlin, Boston 2014, S. 35-51.

"Der Weltbezug als Textbezug des modernen Romans (Hermann Broch - Georges Perec - Michal Ajvaz)", in: Figuren des Globalen. Weltbezug und Welterzeugung in Literatur, Kunst und Medien, hg. v. Ch. Moser und L. Simonis, Vandenhoeck unipress, Göttingen 2014, S. 369-380.

(zus. mit J. P. Hiekel): "Zwischen Existentialität und Ironie. Zu einigen Kafka-Reflexionen in der Musik der Gegenwart", in: Franz Kafka, Wirkung und Wirkungsverhinderung, hg. v. S. Höhne und L. Udolph, Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2014, S. 321-331

[auf ukrainisch, übersetzt von A. Chertenko] "Grenze und Kommentar. Anmerkungen zu Übersetzungen von theoretischen Texten (Garves Ferguson, Schwabs Condillac, Übertragungen von Šklovskijs "ostranenie"-Begriff)", in: Grenzen ohne Orte - Orte ohne Grenzen, hg. v. H. R. Brittnacher, J. Woloschtschuk und A. Chertenko, Burago. Kiew 2014, S. 118-137.

"Zur Darstellung der Geschichte im Endzeitroman (H. Broch, L.-F. Céline, J. Topol)", in: Literatur und Zeitgeschichte. Zwischen Historisierung und Musealisierung, hg. v. J. Golec und I. von der Lühe, Peter Lang, Frankfurt am Main 2014, S. 201-212.

"Riskante Wiederholungen. Zur Bedeutung des ´Variant´ im Zerbrochnen Krug", in: Risiko - Experiment - Selbstentwurf. Kleists radikale Poetik, hg. v. H. R. Brittnacher u. I. von der Lühe, Wallstein, Göttingen 2013, S. 193-209.

"Der Chiasmus in Schillers philosophischer Schreibart", in: Schiller der Spieler, hg. v.  P.-A. Alt, M. Lepper u. Ulrich Raulff, Wallstein, Göttingen 2013, S. 199-214.

"Figure de rhétorique et espace du roman dans Féerie pour une autre fois I et D´un château l´autre", in: Céline et L´Allemagne. Actes du 19eme Colloque International L.-F. Céline, Société d´Études Céliniennes, Paris 2013, S. 277-288.

"Zu Eduard Goldstückers literaturhistorischer Methodik", in: Brücken. Germanistisches Jahrbuch Tschechien-Slowakei NF 21/1-2 (2013), S. 163-176.

"Zwischen Inspiration und Instrumentalisierung. Zur Schiller-Rezeption im Böhmen des 19. Jahrhunderts", in: Friedrich Schiller in Europa. Konstellationen und Erscheinungsformen einer politischen und ideologischen Rezeption [...], hg. v. A. Feler, R. Heitz und G. Darras, Winter, Heidelberg 2013, S. 303-319.

"Heines Sonette - wie romantisch?", in: Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit. Akten des XII. intern. Germanistenkongresses Warschau 2010, Bd. 7,  Politische Romantik [...]. Die deutsche Romantik [...], hg. v.  F. Grucza u.a.,Lang, Frankfurt am Main 2012, S. 159-164.

"Weltbezüge in Musik. Heinrich Heines Musikkritik und die französische Romantik", in: Auftakte und Nachklänge romantischer Musik, hg. von W. Hinderer, Königshausen & Neumann, Würzburg 2012, S. 73-91.

"Das Wort und der Körper - Bohumila Grögerovás Rukopis (2008)", in: Literarische Experimente: Medien, Kunst, Texte seit 1950, hg. v. Ch. Zeller, Winter, Heidelberg 2012, S. 373-401.

 "K čemu divadlo? Obrany užitečnosti divadelní instituce v Německu 18. století", in: Divadelní revue 2/2012 [Theaterrevue], S. 7-30.

["Wozu das Theater? Verteidigung der Theaterinstitution in Deutschland im 18. Jh."]

"Metalepse als translatio bei E.T.A. Hoffmann", in: Figur. Figura. Figuration: E.T A. Hoffmann, hg. v. D. Müller-Nielaba u.a., Königshausen & Neumann, Würzburg 2011, S. 73-88.

"August Sauers Schiller-Beiträge im Dienste der Kulturpolitik", in: August Sauer (1855-1926). Ein Intellektueller in Prag zwischen Kultur- und Wissenschaftspolitik, hg. v. S. Höhne, Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2011, S. 249-264.

"Anmerkungen zum Verhältnis von Zweck und Methode in Franz Spinas philologischen Arbeiten", in: Franz Spina - Ein Prager Slavist zwischen Universität und politischer Öffentlichkeit, hg. v. S. Höhne, Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2011, S. 227-239.

"´Dauernd fixierte Lebensäußerungen´: W ou le souvenir d´enfance von Georges Perec", in: Verstehensbegriffe in den Kulturen, hg. von M. Jüngling und M. Zenck, Fink, München 2011, S. 113-130.

"Aptum als Thema im ersten Brief Über die ästhetische Erziehung des Menschen von Friedrich Schiller", in: Germanistica Pragensia XX/2010, Praha 2011, S. 141-162.

"La città invisibile im Erzählwerk von Michal Ajvaz" in: Prag in der Literatur und den Medien, hg. von M. Weinberg, Olomouc 2011, S. 167-179.

"Stil und Rhetorik im Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe", in: Der Briefwechsel zwischen Schiller und Goethe, hg. v. B. Fischer und N. Oellers, Schmidt, Berlin 2010 (Beihefte der Zeitschrift für deutsche Philologie 14), S. 53-67.

"Céline chez Hrabal", in: Transposition et traduction. Actes du 17ème Colloque International L.-F. Céline, t. II, Société d´Études Céliniennes, Paris 2010, S. 27-52.

"Das ´Mütterchen´ Prag nach 1990 - ein Erinnerungsort? Zu einigen Kafka-Bezügen in der tschechischen Gegenwartskunst", in: Erinnerungsmetropole Riga. Deutschsprachige Literatur- und Kulturvielfalt im Vergleich, hg. v. M. Jaumann und K. Schenk, Königshausen & Neumann, Würzburg 2010, S. 283-300.

"Heinrich Heines Reflexion der Todesdarstellung und die Moralistik: Morphine", in: Heinrich Heine, ein Wegbereiter der Moderne, hg. v. P. Chiarini und W. Hinderer, Königshausen & Neumann, Würzburg 2009, S. 127-144.

(zus. mit J. P. Hiekel): "Der Tod des Vergil. Broch-Vertonungen des Komponisten Jean Barraqué", in: Hermann Broch und die Künste, hg. v. A. Stašková und P. M. Lützeler, de Gruyter, Berlin/New York 2009, S. 157-182.

"Stilum vertere. Zkoumání stylu v současné literární vědě", in: Slovak Review 17/2008, special issue, S. 110-130. [Stilforschung in der heutigen Literaturwissenschaft]

"Der frühe Stil Hermann Brochs auf der Suche nach der Religion", in: recherches germaniques, Hermann Broch: Religion, Mythos, Utopie - Zur Ethischen Perspektive seines Werks, hg. von Ch. Maillard und P. M. Lützeler, hors série n 5, 2008, S. 21-36.

"Schillers Ästhetik heute? Anmerkungen zu den Begriffen der Erschütterung und des Erhabenen", in: Exemplarische AutorInnen und Texte in der interkulturellen Kommunikation, hg. von Ch. Grimm, I. Nagelschmidt, L. Stockinger, Leipziger Universitätsverlag, Leipzig 2008, S. 41-62.

"Zur tschechischen Rezeption Franz Kafkas", in: Franz Kafka - Visionär der Moderne, hg. von M. Haller-Newermann und D. Rehwinkel, Wallstein, Göttingen 2008, S.47-64.

"Jenseits der Avantgarden. Anmerkungen zur tschechischen Literatur nach 1989", in: Ein anderes Europa. Innovation - Anstöße - Tradition in Mittel- und Osteuropa. [...], hg. von W. Schmitz, Thelem, Dresden 2008, S. 343-349.

"Das Maß und die Erschütterung. Zu zwei Motiven in Schillers Ästhetik", in: Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005, Bd. 11: Klassiken, Klassizismen, Klassizität, hg. von R. Krebs, K. Lipinski und W. Voßkamp, Lang, Bern u. a. 2008, S. 51-56.

"Wie sie - Lessing und Herder, Schiller und Novalis - den Tod gebildet. Zu Wandlungen eines Motivs", in: Und jedes Wort hat fließende Grenzen". Gedenkschrift für Prof. PhDr. Alena Šimečková, hg. von E. Berglová u. a., Univerzita Karlova, Praha 2007, S. 87-104.

"Poeta doctus, poeta vates, alter deus. Poznámky k pojetí autorství v německém osvícenství" [Zur Auffassung der Autorschaft in der deutschen Aufklärung], in: Původ poezie [Ursprung der Poesie], hg. von S. Fischerová und J. Starý, Argo, Praha 2007, S. 201-226.

"Geschichte und polemos: Schiller, Palacký, Patočka", in: Friedrich Schiller und Europa. Ästhetik, Politik, Geschichte, hg. von A. Stašková, Winter, Heidelberg 2007, S. 207-234.

"Der Tod und die Wiederholung. Reise ans Ende der Nacht von L.-F. Céline", in: Gewaltdarstellung und Darstellungsgewalt in den Künsten und Medien, hg. von M. Zenck, T. Becker, R. Woebs, Reimer, Berlin 2007, S. 115-132.

"La réception critique de Céline en Tchécoslovaquie", in: Études Céliniennes, No. 3, Paris 2007, S. 49-63.

"Die Wende im Epilog der Schlafwandler-Trilogie von Hermann Broch", in: Wende - Bruch - Kontinuum. Die moderne österreichische Literatur und ihre Paradigmen des Wandels, hg. von R. Cornejo und E. W. Haring, Praesens Verlag, Wien 2006, S. 55-69.

"´Es gibt ein Kartenspiel und ein Trauerspiel, aber...´. Zu Schillers Briefen über die ästhetische Erziehung des Menschen", in: Friedrich v. Schiller zum 200. Todestag, Verlag Janos Stekovics, Hamburg 2006, S. 31-54.

"Das Werk als Opfer. Die Schlafwandler-Trilogie H. Brochs", in: Hermann Broch. Politik, Menschenrechte und - Literatur?, hg. von Th. Eicher, P. M. Lützeler, H. Steinecke, Athena, Oberhausen 2005, S. 125-151.

"Die Erschütterung des Textes. Von einem Begriff Jan Patočkas zur Gewalt der Sprache bei L.-F. Céline", in: Phänomenologie und Gewalt, hg. von H. Maye und H. R. Sepp, Königshausen & Neumann, Würzburg 2005, S. 138-157.

"Le dialogue dans Voyage au bout de la nuit", in: Le Dialogue dans l´œuvre romanesque de L.-F. Céline, hg. von Groupe de recherches céliniennes, IMEC, Paris 2004, S. 13-40.

"Die Geschichte begehen. Zur Poetik Petr Králs", in: Migrationsliteratur. Schreibweisen einer interkulturellen Moderne, hg. von K. Schenk, A. Todorow, M. Tvrdík, Francke, Tübingen 2004, S. 165-180.

"Goethes Universalismus", "Goethes Böhmen" [deutsch und tschechisch], in: J.W. Goethe und Böhmen, Katalog zur Ausstellung, Kreismuseum Cheb [Eger] 2004, S. 7-36.

"De Baryton à Réséda - un dialogue socratique démésuré", in: La Démesure, Actes du XIVème Colloque L.-F. Céline, Paris 2003, S. 287-298.

"´Das irdisch-Absolute´? - Hermann Brochs Epochenanalyse der Moderne", in: Literatur, Werte und europäische Identität, hg. von B. Lermen und M. Tvrdík, Praha 2003, S. 301-312.

"Prose de la vie, légèreté de la poésie", in: Pesanteur et féerie, Actes du XIIIème Colloque L.-F. Céline, Paris 2001, S. 277-290.

"Moderne als Epochenbegriff. Einige Datierungsansätze der Literaturgeschichtsschreibung", in: Moderne in der deutschen und der tschechischen Literatur, hg. von K. Schenk, Francke, Tübingen 2000, S. 11-28.

"Transfigurations d´un procès. Les narrataires céliniens dans Féerie pour une autre fois I", in: Classicisme de Céline. Actes du XIIe Colloque international L.-F.Céline 1998, Société d´études céliniennes, Paris 1999, S. 339-354.

 

Kürzere literaturwissenschaftliche Beiträge

"Hogarth a Schiller aneb Krása jako svoboda v jevu", in: Kritický sborník, XIX, 1999/2000, S. 83-85.

["Hogarth und Schiller oder Schönheit als Freiheit in der Erscheinung"]

"O klasikovi, který ne a ne umřít" [Ernst Jünger], in: Souvislosti 5, 1994/4, S. 107-111.

["Von einem Klassiker, der nicht sterben will" - Ernst Jünger]

 

 

IV. Rezensionen

 

Walter Hinderer, Schiller und kein Ende, Würzburg 2009, Jahrbuch für Internationale Germanistik 2013, S. 118-121.

Wolf Schmid (Hg.), Russische Proto-Narratologie, de Gruyter, Berlin/New York 2009, in: Arbitrium 3/2011, S. 258-265.

Wolf Schmid, Elemente der Narratologie, de Gruyter, Berlin/New York 2006, in: Arbitrium 3/2011, ebd.

Andreas Dittrich, Wissen, Sagen, Glauben in Der Zauberberg, Die Schlafwandler und Der Mann ohne Eigenschaften, Niemeyer, Tübingen 2009, in: Arbitrium 2/2011, S. 95-99.

Kálmán Kovács (Hg.), Rhetorik als Skandal. Heinrich Heines Sprache, Aisthesis, Bielefeld 2009, in: Jahrbuch für internationale Germanistik XLII, 2010, Heft 2, S. 116-118.

Sikander Singh (Hg.), "Der Tod aber ist nicht poetischer als das Leben". Heinrich Heine und das 18. Jahrhundert, Aisthesis, Bielefeld 2006, in: Jahrbuch für internationale Germanistik XLII, 2010, Heft 4, S. 190-192.

Rudolf von Bitter, "Ein wildes Produkt". Louis-Ferdinand Céline und sein Roman Reise ans Ende der Nachtim deutschsprachigen Raum. Eine Rezeptionsstudie, Romanistischer Verlag, Bonn 2007, in: Arbitrium 1/2009, S. 98-101.

Tom Kindt, Hans Harald Müller, The implied Author. Concept and Controversy, de Gruyter, Berlin u. a. 2007, in: Arbitrium 3/2008, S. 260-265.

Petr Borkovec, Aus dem Binnenland. Drei Arten zu übersetzen, Thelem, Dresden 2006. In: Brücken. Germanistisches Jahrbuch Tschechien-Slowakei, NF 15, 2007, S. 538-540.


Gesamtes Schriftenverzeichnis →

 

 

  • 4. November 2017 Vortrag im Rahmen der Schillertage in Weimar: Friedrich Schiller und die "Popularität des Vortrags". Eine erneute Lektüre seiner Auseinandersetzung mit Johann Gottlieb Fichte
  • 8. November 2017 Vortrag Universität Stuttgart, Friedrich Theodor Vischer Lectures → Programm