Readspeaker Menü

Goethes Gartenglück Weimar

Projekt: "Goethes Gartenglück" - Das Dichterhaus als Ort der Literaturvermittlung

Goethes Gartenhaus stellt einen Ort für die Bewahrung und Erneuerung literarischer Traditionen dar und bietet sich damit als Gegenstand des Literaturunterrichts geradezu an. In diesem Kontext hat sich das Projekt mit der Frage auseinander gesetzt, inwiefern das Dichterhaus einen Beitrag zur Vermittlung zwischen Autor und Leser leisten kann. Goethes Gartenhaus wurde dazu aus literaturwissenschaftlicher und -didaktischer Perspektive erschlossen und für die Literaturvermittlung zugänglich gemacht. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Konzeption und Erprobung einer Führung für Schulklassen, die neben dem Gartenhaus selbst auch den umgebenden Landschaftsgarten als Ort der Literatur erschließt. Kooperationspartner war die KlassikStiftung Weimar.

KarteWeimar




Folgende Studierende haben an dieser Präsentation mitgearbeitet:

Janka Bloschies, Lisa Franke, Linda Catherine Habedank, Vera Horeschi, Simone Hutzler, Lydia Pagenkopf, Balou Popow, Hannah Röhling, Mona Wellpott, Laura Zander


Kontakt:

Dr. Claudia Hillebrandt (), Frederike Schmidt M.Ed. ()

Kooperationspartner:

KlassikStiftung Weimar, Dr. Folker Metzger (Stabsreferat Forschung und Bildung)